Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ao. Univ.-Prof. Dr. Kurt Remele

Don Piccirilli verzog sein Gesicht zu einer Grimasse, die ein Lächeln sein wollte.

"In meiner Gemeinde sind mit Gottes Hilfe in den letzten Jahren Fortschritte auf geistlichem Gebiet gemacht worden, die wirklich erstaunlich sind", sagte er. "Erstaunlich!", wiederholte er hingerissen. "Die Anzahl der Beichten hat sich um 40 Prozent erhöht und die der Kommunionen um 30 Prozent. Ich will mich nicht loben, aber ich kenne keine Gemeinde, die da mithalten könnte."

"Aber warum sprichst du von Fortschritten auf geistlichem Gebiet und drückst die dabei in Zahlen und Prozent wie ein Kaufmann aus?", fragte Don Benedetto spöttisch.

Silone, Ignazio (1984): Wein und Brot. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 23f.

Es gibt einen Artikel über mich und mein neues Buch, Millroy the Magician, in der Sunday Times. Ich würde absurd klingen. Ich führe das darauf zurück, dass der junge englische Journalist sich schwer tut, mich vorbehaltlos anzuerkennen. Es weiß, dass man ihm vorwirft, ein Arschkriecher zu sein, wenn er nett zu mir ist. Deshalb wandelt sich seine Bewunderung in beißende Kritik. Na und? Der Artikel wird morgen den Boden eines Wellensittichkäfigs bedecken. Das wird auch dieses Tagebuch tun, das ich auf Wunsch des Herausgebers des Guardian verfasst habe.

Theroux, Paul (2001): Diaries of Two Cities, in: ders.: Fresh-Air Fiend. Travel Writings, 1985-2000. London: Penguin, 86.

 

What I wear is pants. What I do is live. How I pray is breathe.

Merton, Thomas (2002): The Intimate Merton. His Life from His Journals, Oxford: Lion Hudson, 299.

Institutsleiter

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.theol.

Kurt Remele

Institut für Ethik und Gesellschaftslehre

Telefon:+43 316 380 - 3188


Derzeit findet keine Sprechstunde statt. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.