Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

49. Tagung des Innsbrucker Kreises von Moraltheolog:innen und Sozialethiker:innen

Montag, 09.01.2023

Bei der diesjährigen 49. Tagung des Innsbrucker Kreises von Moraltheolog:innen und Sozialethiker:innen war die Grazer Theologische Fakultät mit einer starken Abordnung vertreten. Insgesamt nahmen sieben Kolleginnen und Kollegen aus den Fachbereichen Moraltheologie, Fundamentaltheologie sowie Ethik und Gesellschaftslehre an der Tagung als Vortragende, Organisatoren, Moderatoren und Diskutanten teil. Das hochaktuelle Thema der Synodalität in der katholischen Kirche am Beispiel des deutschen Synodalen Wegs bot einen fruchtbaren Kondensationspunkt für kritische und erweiternde Anfragen sowie theologische Forderungen.

In einer ausgesprochen herzlichen Atmosphäre konnten neben dem akademischen Austausch auch persönliche Bande geknüpft werden, die für zukünftige Kooperationen und gemeinsame Projekte förderlich sein dürften. Namentlich soll an dieser Stelle dem für den Inhalt verantwortlichen Organisationsteam bestehend aus Univ.-Prof. Dr. Alexander Filipovic (Universität Wien), Univ.-Prof. Dr. Thomas Gremsl und Univ.-Ass.in Dr.in Noreen van Elk (Universität Wien) sowie dem administrativen Organisationsteam um Vert.-Ass.in Dr.in Gertraud Ladner (Universität Innsbruck) herzlich gedankt werden. Ein weiterer herzlicher Dank ergeht an die beiden Grazer Referent:innen: Univ.-Prof. Dr.in Martina Bär und Univ.-Prof. i.R. Dr. Dr. Walter Schaupp für ihre fundierten und differenzierten Vorträge. An dieser Stelle soll auch auf die Jubiläumstagung im nächsten Jahr hingewiesen werden, welche von 03.01.2024-05.01.2024 in Innsbruck stattfinden wird und den Themenkomplex „Krieg und Frieden“ aus moraltheologischer und sozialethischer Perspektive behandeln wird.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.